Einleitung: Grenzüberschreitendes Insolvenzrecht / Internationales Konkursrecht

Das Internationale Konkursrecht befasst sich mit zahlreichen Rechtsfragen im Zusammenhang mit den Auswirkungen eines ausländischen Konkurses auf in der Schweiz gelegenes Vermögenssubstrat des Konkursiten und insbesondere mit den Rechten und Pflichten der ausländischen Konkursverwaltung in der Schweiz einerseits und den Schutzmechanismen zugunsten (hauptsächlich schweizerischer) privilegierter Gläubiger andererseits sowie entsprechenden verfahrensrechtlichen Normen.

Überblick / Einstieg:

  • Begriff
  • Grundlagen
    • Gesetzliche Grundlagen
      • Staatsverträge
      • Bundesrecht
    • Gesetzestexte
    • Materialien
    • Revision 2018
      • Revisionsziele
      • Übergangsrecht
    • Content 1987 – 2018
    • Bedeutung der EU-Insolvenzverordnung
  • Abgrenzungen
    • Niederlassungskonkurs
    • Bankenkonkurs
  • Ziele und Motive
  • Elemente
    • Territorialitätsprinzip
    • Ausländisches Konkursdekret
    • Hauptkonkursverfahren
    • Ausländische Konkursverwaltung
    • lex fori concursus
    • COMI
    • Anerkennung
    • Hilfskonkursverfahren
    • Privilegierte Gläubiger
    • Hilfskonkursmasse
    • Überschuss
    • Hilfskonkurs-Verzicht
  • Anerkennungs-Voraussetzungen
  • Anerkennungsverfahren
    • Zweck
    • Antragsberechtigung
    • Antrags-Form
    • Antrags-Frist
    • Antrags-Beilagen
    • Örtliche Zuständigkeit
      • Gemeinschuldner mit CH-Zweigniederlassung
      • Gemeinschuldner ohne CH-Zweigniederlassung
    • Sachliche und funktionale Zuständigkeit
  • Sichernde Massnahmen
  • Entscheid und Rechtsmittel
    • Positiver Entscheid
    • Negativer Entscheid
  • Bekanntmachung
  • Rechtsfolge der Anerkennung: Hilfskonkurs
  • Rechtsfolge der Nicht-Anerkennung
  • Hilfskonkurs
    • Voraussetzung: positiver Anerkennungsentscheid
    • Zweck
    • Verfahrensart
      • Summarisches Konkursverfahren
      • Ordentliches Konkursverfahren
    • Übersicht Verfahrensschritte
      • Schuldenruf
      • Kollokation
      • Hilfskonkurs-Inventar
      • Verteilung an privilegierte Gläubiger
      • Überschussverteilung an ausländische Masse
    • Schuldenruf (Rumpfverfahren)
    • Kollokation
      • Privilegierte Gläubiger
      • Kollokationsklage
    • Hilfskonkursmasse-Inventar
    • Verteilung an privilegierte Gläubiger
    • Überschussverteilung an ausländische Masse
      • Einleitung
      • Voraussetzungen
      • Rechtsfolge
  • Hilfskonkurs-Verzicht
    • Zweck
    • Voraussetzungen
      • Grundvoraussetzung
      • Übrige Voraussetzungen Variante A
      • Übrige Voraussetzungen Variante B
    • Antrag
      • Antragsberechtigung
      • Antrags-Form
      • Antrags-Frist
    • Zuständigkeit
    • Entscheid und Rechtsmittel
    • Rechtswirkung
  • Befugnisse bei Hilfskonkurs-Verzicht
    • Grundsatz
    • Befugnisse im Besonderen
    • Grenzen
      • Hoheitliches Handeln
      • „Beachtung des schweizerischen Rechts“
  • Exkurs: Pragmatische Vorgehensweisen
    • Beispiel: Bankguthaben
      • Anfragen bei Banken / Umfrageergebnisse
      • Testeinzahlung
    • Mandatierung fach- und ortskundiger Insolvenzrechtsspezialisten
    • Rückschaffung von Mobiliar unter Einigung mit retentionsberechtigten Dritten
  • Exkurs: Hilfsnachlassverfahren
  • Fazit
  • Content 1987 – 2018
  • Checkliste
  • Literatur

Drucken / Weiterempfehlen: