Der Ort des Gesuches

Art. 168 IPRG schweigt sich über den Ort der Einreichung des Massnahmebegehrens aus.

Die Zuständigkeit richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • örtliche Zuständigkeit: am Ort wo der Antragsteller den (ersten) Vermögenswert des ausländ. Konkursiten entdeckte
  • sachliche Zuständigkeit: kantonal geregelt (unterschiedlich); in der Regel der Konkurseröffnungsrichter
  • funktionale Zuständigkeit: kantonal geregelt (unterschiedlich, in einigen Kantonen die Oberinstanz wie Kantons- oder Obergericht).

Drucken / Weiterempfehlen: